Blog-Menü

….und plötzlich kommt das kleine, große Glück um die Ecke

aus + 3 Kommentare + 15.05.2012

Stellen Sie sich vor, es ist früh am Morgen. Sie sind auf dem Weg zur Arbeit. Falls Sie normalerweise mit ihrem PKW fahren, nehmen Sie heute mal die öffentlichen Verkehrsmittel. Montagmorgen – die Bahn ist hoffnungslos überfüllt, Ihre Laune ist nicht die Beste. Eigentlich ist der Tag schon gelaufen. Jetzt fehlt nur noch ein schlechtgelaunter Chef oder Kunde. Plötzlich…

Flashmops begeistern mich immer wieder. Leider habe ich noch keinen miterleben können. Wer weiß, vielleicht werde ich bei meinem nächsten Stadtbummel überrascht.

3 Kommentare


  1. Deine Worte haben mich neugierig gemacht. Und als ich schließlich das Video anklicke, schießt mich die Musik unvermittelt in meine Kindheit. Peer Gynt von Edvard Grieg gehörte zu den Lieblingsstücken von meinem Großvaters. Wenn ich in den Ferien bei den Eltern meiner Mutter war, konnte ich regelmässig erleben, wie mein Opa mit geschlossenen Augen Peer Gynt lauschte. Selten habe ich ihn so glücklich erlebt, wie in diesen Augenblicken. Er war selig versunken in die Musik.
    Ich wünschte, hätte ihn damals gefragt, was er in der Musik wiederfindet, wie sie ihn bewegt und was er darin HÖRT… Jetzt mache ich mich auf die Suche. ich weiß genau: Irgendwo bei den CDs aus meiner Studentenzeiten gibt es auch einen CD mit Peer Gynt.
    Heute werde ich meinen Großvater treffen – weil es einen Flashmob in Kopenhagen gegeben hat. Für mich ist er einen Liebeserklärung an Georg Reiche.


  2. Es ist so schön, wohin mein Teilen führt …und schon wieder kommt das kleine,große Glück um die Ecke.


Kommentar schreiben

(erforderlich)