Blog-Menü

Eine Tür zur ursprünglichen Weiblichkeit

aus + Kommentieren + 04.02.2015

Gestern fand ich folgendes Video in meinen Mails. Gebannt und begeistert ließ ich mich mit in die Welt von Sabine Anastasia Hack und ihrer Erfindung ‘Burlazz’ nehmen.

Für sie gibt es nichts Erfüllenderes als zu tanzen und ihre Leidenschaft zu teilen. Die Tänzerin mit Ausbildung in New York, erinnert mit ihrer Erfindung ‘Burlazz’ an die ursprüngliche Weiblichkeit. Burlazz ist eine Wortschöpfung aus Burlesque und Jazz. Sie vereint sinnlich, spielerische Elemente mit großer Präsenz. Die Mischung  unterschiedlichster Tanzstile dient den Frauen, ihre ureigene Sinnlichkeit wiederzufinden und zu feiern.

Leider lebt und unterrichtet die Choreograhin mit griechisch-deutschen Wurzeln gerade nur in Berlin. Wer weiß, vielleicht verschlägt es die tanzende Grenzgängerin ja mal ins Rheinland. Ich bin sofort dabei.

Kommentar schreiben

(erforderlich)