Blog-Menü

Es lebe die natürliche Schönheit

aus + Kommentieren + 21.05.2013

Im Zeitalter des herrschenden Schönheitswahns braucht es Projekte, die wieder an die natürliche Schönheit der Frauen erinnern. Auch wenn es im ersten Fall ausgerechnet eine Werbung ist, die auf die Scheinheiligkeit in der Werbung hinweist. Besser so, als gar nicht.

Ein weiteres Projekt ist das Nu Projekt. Das Buchprojekt ist mittlerweile das zweite, das ich durch crowdfunding mitfinanziert habe. The Nu Projekt, von Matt Blum ins Leben gerufen, möchte die individuelle und einzigartige Schönheit der Frauen ehren.

Begonnen hat er und sein Team mit den Fotoarbeiten auf dem amerikanischen Kontinent. Sie haben  Frauen ganz ohne Glamor, nur mit minimalem Make-up, in ihren privaten Räumen fotografiert. Herausgekommen ist ein Buch, das ab Oktober 2013 erhältlich ist. Hier gibt es schon mal ein paar Einblicke.

In diesem Jahr kommt Matt Blum erstmals nach Europa. Die spanischen und portugiesischen Frauen haben ihn gerufen. Ich hoffe, wir deutschen Frauen werden ihnen folgen. Ich habe gerade eine Portaiterfahrung gemacht. Das hat meine Sicht auf meine individuelle Schönheit mal wieder ein Stück mehr freigelegt. Da ich die Dinge gerne ganz tue, habe ich mich für das Nu Projekt eingetragen. Nach dem Kopf kommt dann vielleicht der ganze Körper.

Kommentar schreiben

(erforderlich)