Blog-Menü

Zauberformel ZUHÖREN

aus + 2 Kommentare + 27.01.2013

Mit 21 Jahren hat sich der Italiener, Ernesto Sirolli aufgemacht und wollte ein guter Mensch sein. Afrika hieß sein Ziel. Er wollte den Kontinent retten. 7 jahrelang musste er mit jedem Projekt scheitern, bis er völlig verzweifelt die prägende Lektion für sein Leben gelernt hatte. Diese Erfahrung wurde zum Fundament seines weiteren Schaffens.

Mit einer großen Portion Selbstironie erzählt er, wie er seine Rettermentalität transformierte. Das Zuhören hat ihn gerettet.

Heute können sie ihm zuhören und sich erinnern lassen.

2 Kommentare

  1. Seine schönste Aussage ist: Ich habe etwas ganz Schwieriges gemacht, nämlich zugehört! Dieser Herr spricht über das was ich in Ghana selber erlebt habe. Projekte die auf die Kultur aufgedrückt werden werden nichts erzielen können. Aber Projekte aus der Kultur heraus zu entwickeln, Bedürfniss und Ressourcen orientiert, das ist es was den Menschen dort helfen könnte. Aber auch nur dann, wenn Sie wollen und es für sie zu ihnen passt. 🙂 wunderbar, wie wunderschön das Scheitern einem immer wieder den Weg aufweist.


  2. Ich habe viel an Deine Erzählungen aus Afrika gedacht, als ich den Vortrag von Ernesto Sirolli das erste Mal gehört habe.

    Das könnte nicht nur den Menschen in Afrika helfen. Zuhören ist stets empfehlenswert.


Kommentar schreiben

(erforderlich)